remedia Rückenzentrum / Wirbelsäulentherapie

»Aktiv gegen die Schmerzen vorgehen!«

Das remedia Rückenzentrum eröffnet neue Dimensionen in der Behandlung von akuten und chronischen Rückenschmerzen und hilft Ihnen nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen schmerzhafte Einschränkungen in der Funktion und Lebensqualität zu beseitigen.


Ein multimodales, ganzheitliches, qualitätsgesichertes Konzept, das sich an neuesten wissenschaftlichen Studien orientiert, ist hierbei die Grundlage. Kunden sollen neben der physischen Wiederherstellung (physical restauration) umfassende Aufklärung über ihre Pathologie erhalten, die nötigen Heilungsmechanismen verstehen und damit zum Fachmann für die eigene Therapie werden. Hierzu können wir ein aus mehreren Modulen bestehendes Programm individuell und patientenzentriert zusammenstellen. Ziel ist es, akute Schmerzsyndrome schnellstmöglich zu beenden, um chronischen Schmerz zu vermeiden. Aber auch chronische Rückenschmerzpatienten sollen Optionen zur Bewältigung gegeben werden und damit wieder ein harmonisches soziales Alltagsleben zu führen.

remedia folgt aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen in der Nachbehandlung von Rückenschmerz

Rückenbeschwerden verschlingen in Deutschland jährlich 17 Milliarden Euro! Davon 5 Milliarden für Behandlungen. Studien belegen eindeutig, dass sog. multimodale Therapiekonzepte, die mehrmals pro Woche durchgeführt werden, monotherapeutischen Maßnahmen wie Krankengymnastik, Krafttraining und oder Massage hinsichtlich Ihrer Effektivität eindeutig überlegen sind (Casser et al. 1999; Pfingsten/ Hildebrandt 1997; Bendix 1995; Waddell 1997 u.a.).
Während früher die symptomorientierte Schmerztherapie sowie Ruhe und Entlastung und passive Therapie im Vordergrund standen, sollen die Patienten heute so früh wie möglich wieder aktiv werden. Auch im Sinne: schnellstmöglicher Erfolg, dadurch geringe Kosten.


Überlastungen, Fehlhaltungen, muskuläre Defizite, Instabilitäten, Bandscheibenschäden, Veränderungen im Nervenkanal, Osteochondrose, Blockierungen, Probleme mit den inneren Organen und oder des Kiefergelenks und viele andere Ursachen mehr können verantwortlich für Rückenschmerzen und Einschränkungen sein. Die häufige Reduzierung der Ursache auf den Aspekt der muskulären Dysbalance und oder der Kraft, seitens vieler industriegesteuerter standardisierter Rückenkonzepte, wird dem komplexen Problem „Rückenschmerz“ nicht gerecht. Damit der tatsächlichen Ursache von Schmerzen und Einschränkungen nachgegangen werden kann, bedarf es einer ganzheitlichen komplexen Betrachtungsweise, um dauerhafte Therapieerfolge zu erzielen und keine nur kurzfristige Beschwerdefreiheit. Akute, organische Ursachen (Pathologien) von chronischen Schmerzzuständen zu unterscheiden ist der Schlüssel für eine erfolgreiche Behandlung.

remedia arbeitet  ganzheitlich:

Zur Umsetzung des ganzheitlich ausgerichteten Therapieansatzes werden bei remedia die Wirkungsweisen physiotherapeutischer, osteopathischer und physikalischer Konzepte mit den Methoden der modernen Sport-/Kräftigungstherapie integrativ miteinander verbunden.

remedia begleitet Sie in der Therapie mit:

  • bewegungstherapeutischen, gerätegestützten, funktionellen und manuell geführten Maßnahmen
  • didaktisch- methodischen Prinzipien einer modernen Lernpsychologie und Pädagogik
  • Verhaltenstraining und Belastungstraining
  • moderner Geräteausstattung
  • computergestützter Diagnostik und Therapie
  • manuellen und ganzheitlich-energetischen physiotherapeutischen Maßnahmen

und remedia versteht den Menschen als einen aktiv am Genesungsprozess beteiligten Partner.